ATA Pool Trading e.U. - Gewerbering 3 - 3484 Grafenwörth

Die Neubefüllung des Schwimmbeckens

Um Algenbefall wirkungsvoll vorzubeugen empfiehlt es sich, die Wände und den Boden des gereinigten Pools mit unverdünntem Algicid Premium zu bestreichen und trocknen zu lassen. dadurch werden eventuell vorhandene Algensporen oder -zellen deaktiviert.

Vor der Befüllung werden außerdem alle Teile der Filteranlage kontrolliert. die einzelnen Elemente der Wasserfilterung wie Skimmerkorb, Vorfilter, Filterkartusche(n) oder Sandfilter können nur funktionieren, wenn sie unbeschädigt und sauber sind.

Der Filtersand verliert im Laufe der Zeit die Fähigkeit, die Verunreinigungen zurück zu halten, und sollte daher spätestens alle zwei Jahre erneuert werden. die Wiederinbetriebnahme ist der ideale Zeitpunkt für einen Filtersandwechsel. Ansonsten wäre zu prüfen, ob noch ausreichend Filterquarzsand vorhanden ist oder ob die Verluste, die durch die Rückspülungen entstanden sind, ausgeglichen werden müssen. die Zusammensetzung des zur Verfügung stehenden Füllwassers sollte man kennen, um es richtig und rechtzeitig behandeln zu können. Wasser aus einem kommunalen Versorgungsnetz ist zwar schon vorbehandelt, da aber während der Beckenfüllung innerhalb kurzer Zeit große Wassermengen entnommen werden, können Verunreinigungen und Korrosionsprodukte aus den Zuleitungen mit eingebracht werden. Hier besteht – vor allem für Edelstahl – die Gefahr einer Fremdrosteintragung.

Wir empfehlen das Schwimmbecken mit Wasser aus der Hausversorgung zu befüllen. Falls Sie Wasser aus einem Brunnen für die Befüllung ihres Pools verwenden möchten sollten Sie vorher prüfen, ob sich Metalle im Wasser befinden. Sollte dies der Fall sein kommt es zu einer Wasserverfärbung die – je nach vorherrschendem Metall – von grün über braun bis fast schwarz sein kann. Abhilfe schafft in einem solchen Fall der Metallneutralisator.

Bei höheren Wassertemperaturen, einem erhöhten pH-Wert bzw. bei Verwendung von anorganischem Chlor besteht die Gefahr einer Kalkausfällung, die sich durch milchig-trübes Wasser bemerkbar macht. Bei ausreichender Einsatzkonzentration verhindert der Härtestabilisator das Ausfällen von Kalk und anderen Mineralsalzen. darüber hinaus verhindert der Härtestabilisator Kalkablagerungen im Schwimmbecken und im Filter (sogenannte Verbackung).
BWT

 

Algicid Premium

Produkteigenschaften:

  • schaumfrei
  • hochkonzentriert (18%), dadurch weniger Verbrauch
  • verträgt sich im Beckenwasser mit allen Schwimmbadpflegeprodukten
  • in der Anwendungskonzentration geruchs- und geschmacksneutral
  • als Ergänzungsprodukt zur chlorfreien Wasserpflege mit Sauerstoff geeignet

Erstbefüllung:

Dem Füllwasser pro 10 m³ Beckeninhalt 50 – 80 ml Algicid zugeben.

Nachdosierung:

Wöchentlich auf 10 m³ Wasser 30 – 50 ml Algicid zugeben.

 

 

Metall Neutral

Besonders bei oberflächen- oder Grundwasser aber auch im Leitungswasser ist mit gelösten Metallen im Wasser zu rechnen. diese oxydieren mit Luftsauerstoff. die dadurch entstehende Färbung, die je nach vorherrschendem Metall von grün über braun bis fast schwarz reichen kann, ist ohne Spezialbehandlung nicht ausfilterbar. der Metall-neutralisator kann, rechtzeitig angewendet, die Verfärbung verhindern oder nach geraumer Zeit sogar vollständig entfernen.

Anwendung:

Vor der Anwendung sollte der ph-Wert des Wassers auf min. 7,5 gebracht werden (ggf. ph-Plus verwenden). Erstbefüllung: dem Füllwasser pro 10 m³ Beckeninhalt 200 ml Metall neutral bei laufender Umwälzpumpe langsam über den Skimmer zugeben oder vorverdünnt mit einer Kunststoffgießkanne gleichmäßig über die Wasseroberfläche verteilen. Anschließend mindestens 48 Stunden umwälzen und danach den ph-Wert wieder in den idealbereich von 7,2 bis 7,4 bringen.

 

 

Härtestabilisator

Bei höheren Wassertemperaturen, insbesondere bei hartem Wasser, besteht die Gefahr der Kalkausfällung. diese verleiht dem Wasser ein milchig-trübes Aussehen und ist nicht mehr reversibel. in ausreichender Einsatzkonzentration verhindert der Härtestabilisator das Ausfällen von Kalk und anderen Mineralsalzen. darüber hinaus wird durch den Einsatz des Härtestabilisators die Kalkablagerung im Schwimmbecken und im Filtersystem (Verbackungen) verhindert.

Anwendung:

Die dosierung pro 10 m³ ist von der jeweiligen Wasserhärte abhängig:

100 ml bis 15° dH

150 ml bis 20° dH

200 ml über 20° dH

Bei Wassertemperaturen über 25°C sollte die Zugabemenge

um 15 – 35% erhöht werden.

 

 

Pooltester 5 in 1

Der 5 in 1 MULTi PooLTESTER vereint fünf Parameter in einem Testkit und erleichtert durch diese Kompaktheit dem Anwender die Parameterbestimmung spürbar.

Gemessen werden:

  • freies aktives Chlor und Gesamtchlor
  • pH-Wert (Messbereich 6,8 – 8,2)
  •  Cyanursäure
  • Alkalität
  •  Calciumhärte

 

 

Ph-Minus

Säuregranulat zur Senkung des pH-Wertes im Schwimmbadwasser (bei einem pH-Wert von über 7,4)

Die Zugabe von 100 g pH-Minus pro 10 m³ Beckeninhalt senkt den pH-Wert um ca. 0,1.

pH-Minus wird in einem sauberen Kunststoffgefäß vorgelöst und dem Beckenwasser zugeführt.

 

 

 

 

Ph-Plus

Alkalipulver zur Hebung des pH-Wertes im Schwimmbadwasser (bei einem pH-Wert von unter 7,2).

Die Zugabe von 100 g pH-Plus pro 10 m³ Beckeninhalt hebt den pH-Wert um ca. 0,1.

pH-Plus wird in einem sauberen Kunststoffgefäß vorgelöst und dem Beckenwasser zugeführt.

 

 

 

 

Chlorgranulat Super Perliert

Hochwertiges schnell lösliches Chlorgranulat perliert, auf organischer Basis mit einem Aktivchlorgehalt von 56 %. Chlorgranulat beeinflusst den pH-Wert des Wassers nicht und eignet sich auch für den Einsatz in hartem Wasser. die Granulatform ist ideal für die Erstbefüllung, Stoßchlorung und Zusatzdosierung.

Dosierempfehlung je 10 m³ Beckenwasser:

Beckenneufüllung: 100 g Chlorgranulat Super perliert in Wasser auflösen und in das Becken gießen.

Schockbehandlung: 100 – 150 g Chlorgranulat Super perliert in Wasser auflösen und in das Becken gießen.

 

 

 

S-chlor Tabletten 20 g Schnelllöslich

Schnell lösliche Chlortabletten auf organischer Basis mit einem Aktivchlorgehalt von 56 %. S-Chlortabletten beeinflussen den pH-Wert des Wassers. nicht und eignen sich auch für den Einsatz in hartem Wasser.

Dosierempfehlung je 10 m³ Beckenwasser:

Beckenneufüllung: 5 S-CHLoRTABLETTEn 20g in Wasser auflösen und in das Becken gießen. dauerchlorung: 1 – 2 Tabletten täglich, am besten abends zugeben. Tabletten nicht ins Becken werfen (Bleichwirkung). dosierschwimmer verwenden.

 

 

 

 

L-chlor Tabletten 200 g Langsamlöslich

Langsam lösliche Chlortabletten auf organischer Basis mit einem Aktivchlorgehalt von 90 %. Chlortabletten sind kalkfrei, beeinflussen den pH-Wert des Wassers nicht und eignen sich auch für den Einsatz in hartem Wasser. die 200g Großtabletten sind ideal für die Langzeitchlorung und werden im dosierschwimmer deponiert.

Anwendung:

1 Tablette reicht aus, um den Chlorgehalt von 30 m³ Wasser auf ca. 0,5 mg/l zu halten.

Tabletten nicht direkt ins Becken geben, wir empfehlen die Verwendung unserers AQA marin dosierschwimmers.

 

 

 

Dosierschwimmer

Großer Körper zur einfachen dosierung von Tabletten bis zu einer Größe von 200g.

Volumen für bis zu 4 200 Gramm Tabletten.

Dosierung durch verstellbare dosierschlitze, einrastender Verschluss bietet hohe Sicherheit

 

 

 

 

 

Multifunktional Tabletten 20 g

  • Keimfreies Wasser durch organisches Chlor
  •  Beeinflusst den pH-Wert nicht
  • Bessere Wirkung des Sandfilters durch Flockung
  •  Vorbeugende Algenverhütung
  •  Glasklare Wasserqualität
  •  ohne Kupfersulfat

Die verschiedenen Wirkstoffe einer MULTiFUnKTionAL TABLETTE 20 g ergänzen einander und halten ca. 10 m³ Schwimmbeckenwasser in einem optisch und hygienisch einwandfreiem Zustand. Für alle Wasserqualitäten geeignet. durch die organische Chlorkomponente besonders für den Einsatz in hartem Wasser empfehlenswert.

 

 

2 Phasen Multi-Fast Tabletten 200 g

  • Multifunktionstablette für eine desinfektion in zwei Phasen
  • Kombination aus langsam- und schnelllöslicher Chlortablette
  •  schnelllöslicher Teil in ultramarine blau zur intensiven desinfektion des Filters
  • Keimfreies Wasser durch organisches Chlor
  • beeinflusst den pH-Wert nicht
  • bessere Wirkung des Sandfilters durch Flockung
  • vorbeugende Algenverhütung
  • glasklare Wasserqualität
  • ohne Kupfersulfat

Die verschiedenen Wirkstoffe einer MULTi-FAST TABLETTE 200 g ergänzen einander und halten ca. 30 m³ Schwimmbeckenwasser in einem optisch und hygienisch einwandfreiem Zustand. Für alle Wasserqualitäten geeignet. durch die organische Chlorkomponente besonders für den Einsatz in hartem Wasser empfehlenswert.

 

 

Wintercare

Produkteigenschaften:

  •  verhindert bei entsprechender Einsatzkonzentration Kalkausfall und hartnäckige Krustenbildung
  •  hemmt das Algenwachstum und verhindert deren Festhaften an Wänden

Das Schwimmbecken sollte nach der Badesaison nicht entleert werden, sondern mit abgesenktem Wasserstand überwintern. durch die Verwendung von Wintercare wird die Reinigung des Beckens im Frühjahr wesentlich erleichtert.

 

 

 

 

 

Chlorfreie Wasserdesinfektion mit Sauerstoffgranulat

Radikaler als alle anderen Wasserdesinfektionsmittel oxydiert dieser Aktiv-Sauerstoffträger alle Verunreinigungen auf. daher ist der Poolschocker vor allem zur Behandlung von Problemwasser ideal. da der Aktiv-Sauerstoff flüchtig ist, kann schon wenige Stunden nach einer Stoßdesinfektion der Badebetrieb wieder aufgenommen werden.

Produkteigenschaften:

  • gut lösliche Verbindung
  • spaltet in wässrigen Lösungen Aktivsauerstoff ab
  • eine Umstellung von Chlor auf Aktivsauerstoff ist jederzeit möglich
  • kombinierbar mit Algicid Premium

Anwendung:

dosierempfehlung je 10 m³ Beckenwasser:

400 g Sauerstoffgranulat zur Schockbehandlung.

200 g Sauerstoffgranulat zur Erstbehandlung

 

 

Chlorstabilisator

Sonneneinstrahlung und erhöhte Wassertemperaturen verursachen einen raschen Abbau von freiem Chlor. Gerade diese Bedingungen sind aber auch die idealen Voraussetzungen für die Vermehrung der Mikroorganismen und das freie Chlor wird jetzt dringend zur desinfektion gebraucht. durch den Chlorstabilisator wird die übermäßige Chlorzehrung bei allen Chlorungsverfahren verhindert und so der Verbrauch von Wirkstoffen stark reduziert. Gerade beim Einsatz von Salzelektrolysegeräten wird das erzeugte Chlor stabilisiert.

Produkteigenschaften:

  • beugt raschem Chlorabbau durch Sonneneinstrahlung vor
  • verhindert Chlorgeruch in Hallen und

Freibädern Anwendung:

Erstbefüllung: Vor der Anwendung den pH-Wert des Poolwassers auf 7,2 – 7,4 bringen. 250 g Chlorstabilisator per 10 m³ Beckenwasser bei laufender Umwälzpumpe über den Skimmer dem Becken zugeben. danach die Filteranlage noch ca. 2 Stunden laufen lassen, damit es zu einer optimalen Verteilung kommt.

 

 

Härtestabilisator

Bei höheren Wassertemperaturen, insbesondere bei hartem Wasser, besteht die Gefahr der Kalkausfällung. diese verleiht dem Wasser ein milchig-trübes Aussehen und ist nicht mehr reversibel. in ausreichender Einsatzkonzentration verhindert der Härtestabilisator das Ausfällen von Kalk und anderen Mineralsalzen. darüber hinaus wird durch den Einsatz des Härtestabilisators die Kalkablagerung im Schwimmbecken und im Filtersystem (Verbackungen) verhindert.

Anwendung:

Die dosierung pro 10 m³ ist von der jeweiligen Wasserhärte abhängig:

100 ml bis 15° dH

150 ml bis 20° dH

200 ml über 20° dH

Bei Wassertemperaturen über 25°C sollte die Zugabemenge um 15 – 35% erhöht werden.

 

 

Flockungsmittel Flüssig

Produkteigenschaften:

  •  flüssiger Trübungsentferner für Sandfilteranlagen
  •  beseitigt feinste Verunreinigungen und Trübungen im Poolwasser

 

 

 

 

 

 

 

Dauerflock Premium Kartuschen 8 x 125 gramm

Produkteigenschaften:

  • kontinuierliche Abgabe des Flockungsmittels an das Wasser über mehrere Tage
  • kleine nicht filtrierbare Schmutzteilchen werden zu größeren Flocken verbunden
  • diese Flocken werden bei laufender Filteranlage zurückgehalten und beim Rückspülen beseitigt
  • das Wasser wird kristallklar
  • Lanthan entfernt sowohl Metall-ionen, als auch Phosphate (gegen Algenwachstum)

 

 

 

 

Ph-Minus Flüssig 25 kg

Produkteigenschaften:

  • flüssiges Konzentrat zur Regulierung des pH-Werts im Schwimmbadwasser

Anwendung:

Das fertige Konzentrat dient zur kontinuierlichen Senkung des pH-Werts im Schwimmbadwasser. die dosierung erfolgt durch eine automatische dosieranlage. Voraussetzung für eine gute desinfektionswirkung und gute Hautverträglichkeit ist, dass der pH-Wert im Pool zwischen 7,2 und 7,4 liegt.

 

 

 

 

Chlor Flüssig 25 kg

Produkteigenschaften:

  • flüssiges Konzentrat zur desinfektion des Schwimmbadwassers.
  • stabilisiert 150 g/l

Anwendung:

Das Konzentrat auf Basis von anorganischen Chlor desinfiziert das Poolwasser. dies führt zur Eliminierung von Bakterien und Entfernung von Trübungen. das gebrauchsfertige Chlor ist nur in Verbinung mit einer automatischen dosieranlage zu verwenden.

 

 

 

 

Laubkescher

Produkteigenschaften:

  •   elastische Schaufelkante zur Schonung des Beckens
  •  sehr stabiles netz • Größe: 49,5 x 44,5 cm

 

 

 

 

 

 

 

Bodenkescher

Produkteigenschaften:

  •  elastische Schaufelkante zur Schonung des Beckens
  • sehr stabiles netz • Größe: 36,5 x 56 cm

 

 

 

 

 

Bodensauger

Produkteigenschaften:

  • flexibel, mit Rol len an der Unterseite
  • geeignet für al le Beckenarten
  • schwere Ausführung gegen Aufschwimmen
  • Reinigung sbreite: 38 cm
  • Schlauchanschluss 32/38 mm

 

 

 

Reinigungsbürste Kunststoff

Produkteigenschaften:

  • flexible Außenbürsten
  • nylon-Reinigungsbürsten
  • geeignet für alle Beckenarten
  • Breite: 45 cm
  • druckmechanismus zum Entriegeln der Teleskopstange

 

 

Teleskopstange

Produkteigenschaften:

  • 2-teilig verstellbar von 1,80 – 3,60 Meter
  •  Material: Fiberglas

 

 

Sie haben Fragen?